Pancake mit Blaubeersoße
Amerika Rezepte

K wie Kanada (Pancakes mit Blaubeersoße)

Print Friendly, PDF & Email

Pancakes sind vom kanadischen Frühstückstisch kaum wegzudenken. Egal, ob klassisch mit Ahornsirup und etwas Butter, mit Obst oder herzhaft mit kanadischem Speck, sie gehören in Kanada einfach zum Frühstück dazu.

Kulinarisch gesehen bietet Kanada jedoch nicht nur Pancakes. Daher lohnt sich ein kurzer Ausflug in die Küche Kanadas.

Springe zu Rezept

Die Kanadische Küche

Da in Kanada viele Menschen aus aller Herren Länder leben ist die Küche international geprägt. Die koloniale Vorgeschichte des Landes hat essenstechnisch insbesondere französische und englische Spuren hinterlassen. Vor allem in den östlichen Regionen Kanadas ist die Küche sehr stark französisch beeinflusst. Natürlich findet man im ganzen Land auch das typisch nordamerikanische Fast-Food-Essen wie Burger und Pommes.

An den Küsten und großen Flüssen sind Fisch und Meeresfrüchte sehr beliebt. Dies gilt insbesondere für Lachs. Im Landesinneren kommen durch die großen weiten Wälder vor allem Rind und Wildfleisch dazu. Im Norden stehen auch ungewöhnliche Tierarten auf dem Speiseplan, wie z.B. Wal- und Robbenfleisch, Elch, Karibu.

Ahornsirup ist weit über die Grenzen Kanadas hinaus bekannt. Er wird aus dem Ahornbaum gewonnen und überwiegend in der Region Quebec hergestellt. Ahornsirup verleiht nicht nur Süßspeisen (allen voran: Pancakes) einen einzigartigen Geschmack, der an Karamell erinnert. In Kanada erhält man auch Tee und andere Lebensmittel mit Ahorngeschmack.

Ahornsirup

Unbedingt erwähnenswert sind Blaubeeren, die in Kanada weit verbreitet sind. Man verwendet sie häufig bei der Zubereitung von Speisen. Ich liebe Blaubeeren, egal ob pur, als Eis oder auch als Soße.

Selbstgemachte Blaubeersoße schmeckt besonders gut, wenn man sie mit Ahornsirup süßt.

Blaubeersoße

Frühstück in Kanada

Im Gegensatz zu anderen Ländern, wie z.B. Italien, ist das kanadische Frühstück großzügig bemessen. Die Kanadier beginnen den Tag gerne mit fluffigen Pancakes, gekochten Eiern, Rühr-/Spiegeleiern, gebratenem Speck und Würstchen, gebackenen Bohnen, Toast und Marmelade. Gerne kommen auch Bagels (in Kanada bekannt als: Montreal-Style-Bagels), Muffins oder Donuts auf den Tisch. Im eiskalten Winter oder nach einer durchzechten Nacht eignet sich auch Poutine (eine Art Pommes Frites mit Käse und Bratensoße) als wärmendes und sättigendes Frühstück.

Pancakes

Da Pancakes zu einem typisch kanadischen Frühstück einfach dazugehören und sie unschlagbar gut schmecken, verrate ich Euch das Rezept. Außerdem habe ich ein paar Tipps, wie Ihr die Pancakes schön weich und fluffig hinbekommt: Für den Teig verwendet Ihr Buttermilch (keine normale Milch) und etwas Backpulver sowie Natron. Zudem ist es wichtig, die Eier zu trennen und das Eiweiß separat steif zu schlagen. Den Eischnee müsst Ihr danach vorsichtig unter den Teig heben. Dann sollten die Pancakes schön locker und luftig werden.

Die fertigen Pancakes sehen aufeinander gestapelt besonders appetitlich aus. Ihr könnt Sie mit mit süßen oder herzhaften Beilagen – je nach Geschmack – servieren. Ich empfehle sie Euch insbesondere mit der unschlagbar leckeren Blaubeersoße:

Pancake mit Blaubeersoße

So, nun habt Ihr bestimmt Heißhunger auf Pancakes mit Blaubeersoße. Daher folgen nun endlich die Rezepte.

Viel Spaß beim Backen und Schlemmen!

Pancake mit Blaubeersoße

Pancakes mit Blaubeersoße

Gericht Frückstück
Land & Region Kanada
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Für die Pancakes:

  • 150 g Mehl (Type 405)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 300 ml Buttermilch
  • 2 EL Butter (geschmolzen)
  • Butterschmalz zum Backen

Für die Blaubeersoße:

  • 150 gr Blaubeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 ml Ahornsirup
  • 1 EL Speisestärke
  • 4 EL Wasser (kalt)

Anleitungen
 

Pancakes:

  • Backpulver, Natron, Salz und Mehl in einer Schüssel vermischen.
  • Ei trennen.
  • In einer separaten Schüssel Eigelb mit Buttermilch aufschlagen. Geschmolzene Butter hinzufügen und gut verrühren.
  • Die flüssige Ei-Masse mit den trockenen Zutaten zu einem Teig verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen. Anschließend vorsichtig unter den Teig heben. Dies funktioniert am besten mit einem Teigspachtel.
  • 1 TL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • 2 EL Pfannkuchenteig in die Pfanne geben. Von jeder Seite ca. 2-3 Minuten backen, bis der Pancake gold-braun ist.
  • Den fertigen Pancake auf einen Teller geben, mit Alufolie abdecken und im Backofen warm halten.
  • Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Die Pancakes übereinander stapeln und warm mit der Blaubeersoße servieren.

Blaubeersoße:

  • Ahornsirup mit Zucker, Zitronensaft und den Blaubeeren in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Hitze reduzieren und die Blaubeersoße etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  • Speisestärke mit 4 EL Wasser verrühren und unter die Soße rühren. Blaubeersoße noch 1 – 2 Minuten köcheln lassen, bis sie eingedickt ist. Abkühlen lassen.

Notizen

Tipp: Am besten Ihr fangt mit der Blaubeersoße an. Diese kann dann abkühlen, während Ihr die Pancakes zubereitet.
Wenn die Pancakes beim Backen ungleichmäßig geworden sind, könnt Ihr Sie mit einem kreisrunden Servierring schön gleichmäßig ausstechen. 
Keyword Ahornsirup, Blaubeeren, Buttermilch, Kanada, Pancake, Pfannkuchen

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, freue ich mich sehr über eine Bewertung (Sternleiste) oder einen netten Kommentar!

Vielen Dank!

Vielleicht magst Du meine Seite auch abonnieren (subscribe), wirst Du regelmäßig über neue Beträge informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Cookie Consent with Real Cookie Banner